Piräus und Athen mit der Mein Schiff 1

Der griechische Kapitän Dimitris Papatsatsis hat es eilig nach Griechenland zu kommen. Nach schneller Fahrt legen wir schon gegen 4:30 in Piräus an. In unserer Kabine im Heck werden wir beim Anlegemanöver leider heftig durchgeschüttelt, der Fünfjährige wird aber nicht davon wach. Was uns bei unserer ersten Kreuzfahrt nicht so gefallen hat waren die Ausflüge, bei denen man sich schon um 8 Uhr am Treffpunkt einfinden sollte. Darum haben wir für Athen keinen Ausflug gebucht und frühstücken ersteinmal in Ruhe.

Aussicht von der Mein Schiff 1 in Piräus

Um 9:45 gehen wir drei an Land und finden einen Taxifahrer, der uns für 80 € viereinhalb Stunden durch Athen fährt. Als erstes steuert er die Akropolis an. Die Aussicht auf Athen ist prima, die Akropolis selber aber geschlossen. Merkwürdige Begründung: Heute ist Parlamentswahl in Griechenland, da haben alle archäologischen Stätten und staatlichen Museen geschlossen.

Die Akropolis war wegen der Parlamentswahl geschlossen.

Weitere Stationen der Rundfahrt sind der Zeus-Tempel, das alte Olympiastadion und das Parlamentsgebäude, wo wir uns den Wachwechsel der Evzonen ansehen – für den Sohn der Höhepunkt des Ausflugs. Anschließend haben wir noch etwas Zeit in der Plaka für einen Bummel und um etwas zu essen. Der Fahrer setzt uns an der Katharinen-Kirche (Ekaterini) ab und zeigt uns noch, in welche Richtung sich eine Spaziergang lohnt. Wie vereinbart steigen wir nach 1,5 Stunden wieder ins Taxi und werden zum Schiff zurückgefahren.

Die Rundfahrt mit dem Taxi hat uns wirklich gut gefallen. Wir haben viel gesehen und mussten uns trotzdem nicht an den unflexiblen Zeitplan eines organisierten Ausflugs halten. Ein Ausflug zu all diesen Attraktionen mit der Metro und zu Fuß wäre zumindest dem Kind zu anstrengend gewesen. Gut für uns war natürlich, dass die Mein Schiff 1 am Sonntag in Piräus lag, werktags ist sicher wesentlich mehr Verkehr auf Athens Straßen.

Bei der Rückkehr zur Mein Schiff 1 gibt es immer Eistee und O-Saft.

Zurück an Bord haben wir noch genügend Pool-Zeit. Beim Auslaufen um 19 Uhr sind wir noch im Atlantik auf einem tollen Platz am Panoramafenster ganz hinten.

Video des Ablegemanövers der Mein Schiff 1 am 6.5.2012 von Land aus:

Als ich den Sohn dann um 19:10 in den Kids-Club bringe, ist es dort ganz leer. Alle Kinder nebst Betreuern stehen draußen an der Reling und sehen sich die Ausfahrt an. Auf dem Programm steht eigentlich „Wir sind Piraten“ und irgendwann beginnt wohl doch die Schatzsuche, denn später entdecken wir die als Piraten verkleideten Kinder im Foyer. Es wird gerade ein Foto der Gruppe mit Capt’n Sharky und Capt’n Papatsatsis gemacht, das wir später im Bord-Shop erwerben können.

Als wir um 21 Uhr das Kind ins Bett bringen wollen, finden wir in der Kabine zwei Schlüsselbänder und eine Einladung zu einem „Wiederholer“-Empfang am zweiten Seetag. Erst unsere zweite Reise mit TUICruises und schon Stammgast!

An der Pool-Bar ist es uns zu kühl, so dass wir wieder unsere Lieblingsbar, die TUI-Bar aufsuchen. Der Kapitän hat übrigens hörbar stolz verkündet, dass die Mein Schiff 1 heute das einzige Kreuzfahrtschiff im Hafen von Piräus war. An anderen Tagen liegen in diesem Hafen bis zu elf Kreuzfahrtschiffe.

Tags: , , ,

.