Mein Schiff 4 zum ersten Mal in Hamburg

Thema: Kreuzfahrthafen Hamburg von am 22. Mai 2015

Die Mein Schiff 4, der zweite Kreuzfahrtschiff-Neubau von TUI Cruises war am 22. Mai 2015 zu ihrem ersten Besuch in der Hansestadt. Um 7 Uhr legte das neueste Flottenmitglied das erste Mal im Hamburger Hafen an. Nach 714 Tagen Bauzeit hat die Hamburger Reederei den jüngsten Flottenzuwachs am 8. Mai offiziell von der Meyer Turku Oy Werft in Turku/Finnland übernommen. Traditionell begrüßt wurde die Mein Schiff 4 durch Hamburgs Senator für Wirtschaft, Verkehr und Innovationen, Frank Horch und den stellvertretenden Hafenkapitän, Andreas Brummermann. Beide übergaben Wybcke Meier, CEO von TUI Cruises, und Kjell Holm, Kapitän der Mein Schiff 4, die Plakette für den ersten Anlauf des neuesten Kreuzfahrtschiffs der Welt in Hamburg. Meier freut sich:

„Die Kreuzfahrtmetropole Hamburg ist als Standort unseres Unternehmens der Hafen der Herzen der TUI Cruises Wohlfühlflotte. Die Einfahrt über die Elbe ist für unsere Gäste und die Besatzung immer wieder ein besonderes Erlebnis.“

Die offizielle Plakettübergabe an Bord der Mein Schiff 4. V.l. Alexander Napp (Geschäftsführer PWL Port), Wybcke Meier (CEO TUI Cruises), Senator Frank Horch, Kapitän der Mein Schiff 4 Kjell Holm, stellv. Hafenkapitän Hamburg Andreas Brummermann . Foto: Tui Cruises

Die offizielle Plakettübergabe an Bord der Mein Schiff 4. V.l. Alexander Napp (Geschäftsführer PWL Port), Wybcke Meier (CEO TUI Cruises), Senator Frank Horch, Kapitän der Mein Schiff 4 Kjell Holm, stellv. Hafenkapitän Hamburg Andreas Brummermann . Foto: Tui Cruises

Auf der Mein Schiff 4 können Gäste während ihrer Reise über 6.000 Werke zeitgenössischer Kunst entdecken. Rund drei Millionen Euro hat Tui Cruises in die Sammlung investiert.

„Kunst ist vielfältig und individuell zugleich. So wie unser Produkt. Wir möchten unseren Gästen die Möglichkeit bieten, Kunst in einer angenehmen Urlaubsatmosphäre ganz in Ruhe und ohne jeglichen Zwang zu erleben.“

erklärt Wybcke Meier. Auf allen Decks der Mein Schiff 4 befinden sich unterschiedlichste Kunstwerke. Dabei erstreckt sich die Vielfalt der Sammlung von Malerei und Skulpturen über Installationen, Fotografie und Videos bis hin zu Graffitis und Posterdrucken. Unter anderem sind bekannte Künstler der jüngeren und mittleren Generation wie Jorinde Voigt, Daniele Buetti, Jacob Gasteiger, Robert Lucander oder der Graffiti-Künstler DAIM (Mirko Reisser) an Bord vertreten.

Daten und Fakten der Mein Schiff 4

  • Baubeginn/Stahlschnitt: Mai 2013, Bauwerft: Meyer Turku Oy, Turku/Finnland
  • Indienststellung: 05. Juni 2015
  • Länge > Breite > Tiefgang: 293,3 m > 35,8 m > 8,05 m, Vermessung: 99.526 BRZ
  • Anzahl Decks: 15
  • Antrieb: dieselelektrisch, Antriebsleistung: ca. 28.000 kW
  • Geschwindigkeit: max. 21,7 kn
  • Flagge: Malta
  • Besatzungsstärke: ca. 1.000
  •  2.506 Passagiere (auf 2-Bett-Basis) in 1253 Kabinen (82 Prozent Balkonkabinen)
  • 11 Restaurants & Bistros, 13 Bars & Lounges
  • Pools: Ein 25-Meter langer Außenpool, ein Innenpool und mehrere Whirlpools
  • Fläche der Außendecks: 17.795 m²

Tags:

.