MSC Splendida feiert Erstanlauf in Hamburg

Thema: Kreuzfahrthafen Hamburg von am 1. Mai 2015

Das Kreuzfahrtschiff MSC Splendida legte am 1. Mai 2015 erstmals in Hamburg an. Mit 333 Metern Länge, 37 Metern Breite und 1.637 Kabinen für bis zu 4.300 Gäste ist sie das größte Passagierschiff, das im Sommer 2015 von der Hansestadt aus regelmäßig in See sticht. Zur Premiere in Hamburg erwartete die MSC Splendida ein feierlicher Empfang mit der traditionellen Plakettenübergabe zwischen Kapitän und Hafenkapitän.

Neben der offiziellen Feier an Bord gab es für die Besucher und Schiffsbegeisterten am Cruise Center HafenCity ein Fest für die ganze Familie. Dabei wurde ein Bühnenprogramm geboten mit Live-Musik, Show-Elementen und Entertainment für Jung und Alt.

Mit einer halben Stunde Verspätung lief die MSC Splendida um 17 Uhr 30 aus und spielte vor tausenden von Zuschauern längs der Elbe das MSC-typische Schiffshornkonzert mit „We Are The Champions“ und „Seven Nations Army“. Für die Zuschauer wurden extra Tücher zum Winken ausgeteilt.

MSC Splendida Auslaufparty in Hamburg

MSC Splendida Auslaufparty in Hamburg. Foto: Knud Bielefeld

Von Hamburg aus wird das Schiff bis September auf den beliebten Nordeuropa-Routen kreuzen und dabei unter anderem England und Schottland, die norwegischen Fjorde, Island sowie die schönsten Städte Nordeuropas anfahren.

Die MSC Splendida bietet neben 1.637 Kabinen viele Annehmlichkeiten eines modernen Kreuzfahrtschiffes. Sie verfügt beispielsweise über eine Vinothek, eine Jazz Bar sowie ein 4D Kino. Neben dem Entertainment-Programm, bestehend aus einer Bowlingbahn, einer Kunstgalerie und einem Formel 1 Simulator, bietet das Schiff ein 1.700 qm großes Spa und diverse Sportangebote. Mehrere Restaurants mit mediterraner und internationaler Küche sorgen fast rund um die Uhr für das leibliche Wohl der Gäste. Für Kinder gibt es einen Kinderclub und Pools mit Wasserrutschen.

Tags:

.